Schweiz Flohmarkt

Trödelmarkt Schweiz

Eigentlich heißt die Schweiz Schweizerische Eidgenossenschaft und liegt zwischen Italien, Frankreich, Deutschland, Liechtenstein und Österreich. Ganze vier Sprachen spricht man, nebst deutsch, französisch und italienisch auch noch rätoromanisch.

Es ist Mitglied im Europarat, gehört zum Schengener Abkommen, gehört aber nicht zur EU. Hauptstadt, Regierungschef und Staatsoberhaupt sind der Schweiz vollkommen fremd. Touristisch gehört es aber zu einem viel besuchten Staat, Bern, Zürich, Genf liegen ganz vorne als Anziehungspunkte. Dazu kommen noch beste Wander- und Skigebiete, eine unvergleichliche Natur, Fondue und Schweizer Käse... Die Schweiz ist immer einen Urlaub wert.

Drei offizielle Sprachen, drei verschiedene Flohmärkte: brocante, Flohmärt oder Brocki. Im italienischen Teil sagt man auch mercato delle pulci. Finden tut man auf allen ein großes Sammelsurium.

Name: Plaine de Plainpalais

Wo: Genf, im Zentrum der Stadt

Wann: Mittwochs und Samstags, von 6.30 bis 18 Uhr

Was: Möbel, Lampen, Bücher und alles, was alt ist plus Handarbeiten jeglicher Art.

Info: flohmarkt24.ch




Name: Plaine de Plainpalais

Wo: Zürich, Bürkliplatz am linken Limmatufer

Wann: Mai bis Oktober immer Samstags, 6.30 bis 16 Uhr

Was: Trödel, Gebrauchsgegenstände, hochwertige Antiquitäten wie Schmuck, Stiche Porzellan oder Glas

Info: www.zuerich.com




Name: Flohmärt uff em Petis

Wo: Basel, Petersplatz, in der Altstadt neben der Universität

Wann: immer Samstags von 7.30 bis 16 Uhr, Feiertags fällt er aus

Was: Neuwaren sind hier nicht erlaubt, ansonsten alles. Ist es nicht wirklich alt, muss es zumindest gebraucht sein

Info: www.flohmarkt24.ch

Flohmarkt Europa

Flohmarkt Europa II

 
120 Flohmärkte in 351 Städten online | 20.02.2019 | Online: 11