Deutschland Flohmarkt

Deutschland Trödelmarkt

Flohmarkt ohne Atmosphäre hat bei den Deutschen kaum eine Chance. Er muss Stil haben, das kommerzielle sollte nicht gleich ersichtlich sein und man sollte möglichst unterschiedlichste Themen an altem und gebräuchlichem finden. Bummeln über einen Flohmarkt gehört für viele zum Wochenende wie für andere der Spaziergang durch den Park. Sammler und Schnäppchenjäger, aber auch viele Neugierige treffen sich hier. Flohmärkte findet man überall, in jedem Ort, jeder Stadt, aus Anlass oder wöchentliche. Im Internet, in der Zeitung findet man inseriert, wo der nächste stattfindet und man nach der alten blauen Glasvase, die man schon seit langem sucht, stöbern kann.

Name: Flohmarkt Expo Concept

Wo: Düsseldorf, Messeparkplatz

Wann: einmal im Monat zu unterschiedlichen Terminen, bis 18 Uhr

Was: Meistens Antiquitäten und Trödel, manchmal gibt es Sonderthemen

Info: www.flohmarkt-termine.net




Name: Nachtflohmarkt

Wo: Pfaffenhofen a. d. Ilm, Innenstadt

Wann: einmal pro Jahr im August, 14 bis 24 Uhr

Was: Nur alt und gebraucht, auch viele Antiquitäten

Info: www.flohmarkt-termine.net




Name: Trempelmarkt

Wo: Nürnberg, auf dem Hauptplatz in der Altstadt

Wann: am zweiten Wochenende im Mai und September, freitags 16 bis 24 Uhr, samstags 7 bis 18 Uhr

Was: Der größte Flohmarkt Deutschlands, gut 4.000 Ausstellerì. Antiquitäten bis zu Kitsch elles vertreten. Kinder mit eigenem Stellplatz

Info: www.flohmarkt-termine.net

Flohmarkt Europa

Flohmarkt Europa II

 
100 Flohmärkte in 357 Städten online | 10.12.2019 | Online: 5