Frankreich Flohmarkt

Brocante Frankreich

Frankreich ist Deutschlands größtes westliches Nachbarland, dass weltweit für Mode, Wein und Käse bekannt ist. Die Provence verzaubert mit lila Lavendelfeldern bis zum Horizont und Paris gehört nicht nur als Stadt der Liebe zu den aufregendsten Städten in der Welt. In den letzten Jahrzehnten hat allerdings auch Disneyworld den Tourismus fleißig geholfen. Frankreich hat Kolonien in der Südsee, Ozeanien und Südamerika, französischer Flair rund um den Globus.

Wer in Süddeutschland wohnt, im so genannten Dreiländereck, der fährt auch mal zum Brötchenkauf nach Frankreich, die grenzenlosen Verbindungen sind bestens. Das absolute Pro des vereinten Europas.

Im eleganten französisch heißt der Flohmarkt marché aux puces. Hier in Paris entstand auch der erste Flohmarkt überhaupt, als die ärmliche Bevölkerung sich mit den weggeworfenen Dingen der Reichen einfach ein paar Louis dazu verdiente.




Name: Le Marché aux Puces

Wo: Paris, Saint-Ouen

Wann: Jeden Samstag - Montag, 9 bis 18 Uhr

Was: Er ist der größte und dazu ältester Flohmarkt weltweit, man findet antikes, alte Kleider, Möbel, Schmuck und mehr

Info: www.les-puces.com




Name: Marché aux Puces de Metz

Wo: Metz, Expo-Gelände

Wann: im Jahr ca. 20 x

Was: Der perfekte Markt für Sammler und Antikfreunde, er gilt als einer der besten Trödel- und Antikmärkte Frankreichs

Info: www.metz-expo.com




Name: Braderie de Lille

Wo: Lille, Innenstadt

Wann: 15 Uhr Samstag bis Sonntag Mitternacht, erstes September-Wochenende

Was: unglaubliche 100 km Flohmarkt, 2 Millionen Besucher, 10.000 Händler!

Info: www.lavoixdunord.fr

Muscheln und Bier sind hier angesagt und es gibt Wettbewerbe um den größten Haufen leerer Muschelschalen zum Festende

Flohmarkt Europa

Flohmarkt Europa II

 
170 Flohmärkte in 345 Städten online | 18.10.2017 | Online: 4